Ausdruck der Webseite von http://www.moosbach.de
Stand: Freitag, 21. Juni 2024 um 09:55 Uhr
Sie sind hier:

Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald


 

 
 

Förderung von Öko-Kleinprojekten – Jetzt bewerben!
Die Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald ruft unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz für das Jahr 2024 erneut zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte im Rahmen des „Verfügungsrahmen Ökoprojekte" auf.

Jetzt bis zum 29. Februar 2024 bewerben und bis zu 50% Förderung für Ihr Öko-Kleinprojekt erhalten!
Erfreulicherweise wird dem Naturparkland Oberpfälzer Wald für 2024 erneut ein Fördertopf mit bis zu 50.000 € für Öko-Kleinprojekte zur Verfügung stehen – und zwar dank dem „Verfügungsrahmen Öko-Projekte" der Öko-Modellregion. Der Fokus der Kleinprojekteförderung liegt hierbei auf dem Auf- und Ausbau regionaler Bio-Wertschöpfungsketten (Beitrag zu Biolandwirtschaft, Verarbeitung oder Bezug von Bio-Lebensmitteln oder Steigerung des regionalen Bio-Anteils in der Außer-Haus-Verpflegung) und Beiträgen zur Bewusstseinsbildung für die regionale Bio-Landwirtschaft. Die Bewertung und Entscheidung über die eingereichten Projekte erfolgt über ein Gremium, welches aus Bürgermeister:innen, Öko-Erzeuger:innen und Öko-Verarbeiter:innen aus dem Naturparkland Oberpfälzer Wald besteht.

Was wird gefördert?
Kleinprojekte im Sinne der Förderrichtlinie sind Projekte, deren förderfähige Gesamtausgaben 20.000 € netto nicht übersteigen und die den Aufbau regionaler Bio-Wertschöpfungsketten voranbringen, regionale Versorgungsstrukturen verbessern oder das Bewusstsein für Bio-Lebensmittel aus der Region stärken. Die Projekte werden mit bis zu 50 % gefördert (maximal 10.000 €) und müssen im Projektgebiet der Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald liegen. Sie dürfen noch nicht begonnen haben und müssen bis 20. September 2024 umgesetzt worden sein. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen, Verbände, Vereine und öffentliche Einrichtungen können die Förderung beantragen. Eine Förderung steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz. Gefördert werden neben Sachkosten beispielsweise auch Werbemittel oder Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung.

Sie haben eine Idee für ein Kleinprojekt in diesem Bereich? Dann lohnt es sich, einen Förderantrag zu stellen!

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Projektmanagement Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald
Kerstin Manner
Markt Tännesberg - Pfreimder Straße 1 - 92723 Tännesberg
+49 (0) 9655 920 041
kmanner@taennesberg.de

oder unter
https://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/286531/
https://oekomodellregionen.bayern/naturparkland-oberpfaelzer-wald/nachrichten/3060/foerdertopf-von-oeko-kleinprojekte-jetzt-bewerben

Zum Förderaufruf

 


 

  

 Das Naturparkland-Genusskistl
 
 mit regionalen Produkten und Produkten aus der Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald
 
 
 

 
 
 
Das Naturparkland Oberpfälzer Wald erhielt von der Bayerischen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die Urkunde als staatlich anerkannte Ökomodellregion. Regionalmanagerin Daniela Franz vom Landratsamt nahm die Urkunde zusammen mit den Bürgermeistern der beteiligten zehn Gemeinden Eslarn, Floß, Georgenberg, Leuchtenberg, Moosbach, Pleystein, Tännesberg, Vohenstrauß, Waidhaus und Waldthurn in Empfang.
 
Wetter wird geladen..
Markt Moosbach im Naturparkland "Oberpfälzer Wald"      
Brunnenstrasse 1 - 92709 Moosbach
Tel. 09656 / 92 02 - 0; Fax 09656 / 92 02 - 21


 
Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 13:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag: 13:00 - 17:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
 
 
Bankverbindungen:
Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG
BIC: GENODEF1WEV
IBAN: DE63 7539 0000 0005 3392 43
 
Sparkasse Moosbach
BIC: BYLADEM1ESB
IBAN: DE20 7535 1960 0570 1809 19
                    


 
 

© 2015 - Moosbach.de
letzte Änderung: 20.06.2024
© 2024 | Markt Moosbach