Ausdruck der Webseite von http://www.moosbach.de
Stand: Freitag, 21. Juni 2024 um 08:29 Uhr
Sie sind hier:

Aktuelles


Singspiel "Mats und die Wundersteine"

 

Am 20. und 21. Juni 2024 führt der Schulchor der Trautwein-Grundschule Moosbach unter der Leitung von Musikschulleiter Wolfgang Ziegler das Singspiel `Mats und die Wundersteine` im Rathaussaal Moosbach auf.

Die Geschichte handelt von einem sehr aktuellen Thema. Wenn man der Erde etwas wegnimmt, muß man ihr auch wieder was zurück geben.

Mat´s , eine Inselmaus, findet in einer Felsenspalte einen Wunderstein, der Licht und Wärme in den kalten Winternächten spendet. Einige rachgierige Mäuse plündern den ganzen Berg und es kommt zur Katastrophe. Wie es dann gut ausgeht, erzählen die Mäuse spielerisch und gesanglich auf der Bühne.

Reservierungen sind möglich unter Tel. 09656/226. Der Eintritt ist frei. Der Erlös an freiwilligen Spenden geht je zur Hälfte an die Grundschule und an die Musikschule Moosbach.

 

 


Anmeldungen für das Musikschuljahr 2024/2025

Der neue Musikschulleiter Benedikt Scheidler und sein Team der Musikschule nehmen bis zum 21. Juni Anmeldungen für das Schuljahr 2024/2025 entgegen.

Neben den Tasteninstrumenten Klavier, Kirchenorgel, Keyboard und Akkordeon bietet die Musikschule auch Unterricht in den Fachbereichen Holzbläser (Blockflöte, Klarinette, Querflöte, Saxophon), Blechbläser (Trompete, Posaune, Tenor- und Baritonhorn, Tuba), Streicher (Violine, Bratsche, Cello), Gitarre (klassische, E-Gitarre, E-Bass), Schlagzeug und Gesang im Einzel- und Gruppenunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. In der Volksmusik bildet die Musikschule in den Fächern Steirische Harmonika, Kontrabass, Gitarre und Hackbrett aus.

Die Musikschule bietet auch im kommenden Schuljahr das Fach „Musikalische Früherziehung" für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren an. Für die Vorschul- und Grundschulkinder wird Flötenunterricht angeboten. Der Unterricht wird im Kindergarten und in der Musikschule erteilt. Auch in den Räumen der Grundschule Moosbach werden für die Schüler der ersten und zweiten Klasse Flötenkurse angeboten.

Informationen zum Unterricht unter Telefon 09656 226 oder 0151 23311453. Für ein Info-Gespräch oder zum Ausprobieren eines Instruments stehen der künftige Musikschulleiter Benedikt Scheidler und die Musiklehrer mit telefonischer Voranmeldung gerne zur Verfügung.

02.05.2024


Cello-Unterricht in der Musikschule Moosbach

 

Das Violoncello mit seinem unverwechselbar warmen und sonoren Klang ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Orchesters und aller Kammermusikgruppen.

Die Musikschule Moosbach bietet ab September 2020 qualifizierten Cello-Unterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Erwachsene an.

Mit Ute Sommer aus Vohenstrauß konnte eine versierte Cellistin als Lehrerin gefunden werden. Sie bringt sowohl als aktive Cellistin als auch im Unterrichten langjährige Erfahrung mit. Ute Sommer absolvierte ein Musikstudium an den Musikhochschulen Freiburg im Breisgau, Lübeck und Salzburg. Sie wirkte viele Jahre als Cellistin im Niedersächsischen Staatsorchester und im Freiburger Barockorchester mit, sowie als Kammermusikerin im Arte Ensemble Hannover.

Schnupperstunden können in der Musikschule, Tel. 09656 226 oder bei Wolfgang Ziegler, Tel. 0961 45885 angemeldet werden.

 


 

Musikschule startet wieder

 

 
Ab Montag, 11. Mai 2020 darf unter Auflagen der Einzelunterricht an der Musikschule wieder abgehalten werden.
 
Die Musikschulleitung hat ein Konzept erstellt, das auf der Grundlage der vorgegebenen Vorschriften des Gesundheitsamts und des Kultusministeriums aufgebaut ist. Es beinhaltet Handreinigung zu Beginn des Unterrichts, Abstandshaltung und Maskenpflicht für Lehrer und Schüler. Die Räume sollen nur Schüler und Lehrer betreten.
 
Die Musikschule plant, wenn es erlaubt ist, für das Schuljahresende mehrere Vorspielabende in kleinen Gruppen. Vorstellbar ist auch ein regelmäßiges Musizieren im Freien vor der Musikschule mit Abstand.
 
Anmeldungen für das Schuljahr 2020/2021
Anmeldungen für das nächste Schuljahr sind telefonisch unter 09656 226 oder 0961 45885 oder per E-Mail möglich.

 
Musikgarten: Neue Kurse für die ganz Kleinen
 
Musik ist viel mehr als ein schöner Zeitvertreib. Musik kann Balsam für die Seele sein, aber auch die geistige und soziale Entwicklung von Kindern fördern. Selbst Erwachsene können vom Musizieren profitieren - es mobilisiert das Gehirn und produziert Glückshormone. Kein Wunder, dass Musik heute von vielen Experten nicht nur als schönes Hobby angesehen, sondern in der Medizin auch als therapeutisches Hilfsmittel eingesetzt wird.
 
Die Musikschule Moosbach bietet Kurse für die ganz Kleinen von 6 Monaten bis 4 Jahren an. Musikschulleiter Wolfgang Ziegler freut sich, dass diese Kurse so gerne angenommen werden. Für diesen Unterricht konnte die qualifizierte Musiklehrerin Susanne Ferchow gewonnen werden. Der Musikgarten lädt Babys und deren Eltern ein. Musizieren und Musik hören in dieser frühen Phase ist für das Kind Nahrung für Körper, Seele und Gehirn. Mit Tönen und Geräuschen können Sie Ihr Baby zum Lachen bringen, mit einem Lied wieder beruhigen. Babys und Kleinkinder erkunden mit Hingabe Stimme und Körper. Sie untersuchen alles in der näheren Umgebung, was rasselt und knistert, leuchtet und klappert. Genau die richtige Zeit, um Rasseln, Klanghölzer und bunte Tücher im Musikgarten zu erobern.
 
Ab März beginnen wieder neue Kurse für Kinder im Alter von sechs bis 24 Monaten und ein weiterer Kurs von Drei- bis Vierjährigen. Anmeldungen nehmen die Musikschule unter Telefon 09656 226 oder Susanne Ferchow unter Telefon 0162 9289490 entgegen.
Wetter wird geladen..
Markt Moosbach im Naturparkland "Oberpfälzer Wald"      
Brunnenstrasse 1 - 92709 Moosbach
Tel. 09656 / 92 02 - 0; Fax 09656 / 92 02 - 21


 
Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 13:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag: 13:00 - 17:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
 
 
Bankverbindungen:
Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG
BIC: GENODEF1WEV
IBAN: DE63 7539 0000 0005 3392 43
 
Sparkasse Moosbach
BIC: BYLADEM1ESB
IBAN: DE20 7535 1960 0570 1809 19
                    


 
 

© 2015 - Moosbach.de
letzte Änderung: 20.06.2024
© 2024 | Markt Moosbach